Logo Dr. Ridky Sachverständiger
Logo

von der IHK zu Köln öffentlich bestellter u. vereidigter Sachverständiger für Flachdachabdichtungen

von der LWK NRW öffentlich bestellter u. vereidigter Sachverständiger für den Garten- und Landschaftsbau – Herstellung und Unterhaltung

von der LWK NRW öffentlich bestellter u. vereidigter Sachverständiger für das Fachgebiet „Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen, Baumwertermittlung“

Baumsachverständiger Dr. Ridky

Bäume sind ein wichtiges Gestaltungselement, verschönern das Grundstück und werten es auf. Aber nicht nur deshalb ist es wichtig sich um seine Gehölze zu kümmern und sie in ihrem Bestand zu schützen. So haftet jeder Baumeigentümer für durch seinen Baum verursachte Schäden – sofern es sich nicht um einen nicht vorhersehbaren Schadensfall handelt. Dies lässt sich aber nur beurteilen, wenn bei einer Baumkotrolle innerhalb des dem Zustand des Baums entsprechenden Zeitintervalls keine Anzeichen von Schadenssymptomen – wie beispielsweise Pilzfruchtkörper – festgestellt wurden.

Bei jungen Bäumen kann man sich zwar meist auch als Laie noch ein soweit ausreichendes Bild vom Zustand machen. Aber je größer und älter ein Gehölz wird, umso mehr Risikofaktoren kommen hinzu, die nur ein Fachmann feststellen kann:

So kann Sturm die Krone stark beanspruchen und Spannungsrisse im Baumstamm verursachen, die so nicht direkt feststellbar sind. Gleiches gilt für eine Wurzel- oder Stammfäule und viele weitere Schadsymptome.

Wichtig sind daher der Altersphase und dem Zustand entsprechende regelmäßige Baumkontrollen unter anderem zur Standsicherheit. Dies beinhaltet fachliche Hinweise für Baumpflegemaßnahmen. So ist auch der Fortschritt von möglicherweise festgestellten Anzeichen für Schadsymptome zu beobachten. Die Standsicherheit wird dabei jeweils dem Baumzustand entsprechend eingeschätzt.

Dr.-Ing. Ridky ist für solche Baumkontrollen als Sachverständiger öffentlich bestellt und geht bei Anzeichen auf Baumerkrankungen baumschonend vor, um das Ausmaß des Befalls zu ermitteln. So stellt er ohne Eingriff in das Holz mit Hilfe eines Schalltomographen die Restwandstärke des Stammes fest. Das Ergebnis überprüft er erforderlichenfalls stichprobenartig mit feinsten Bohrungen anhand eines Resistographen. Ergänzend führt er – sofern dies notwendig erscheint – Zugproben durch, die gleichfalls zu den baumschonenden Prüfmethoden zählen.

Zögern Sie nicht und vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Gerne steht Ihnen das Sachverständigenbüro von Dr. Ridky für offene Fragen und Terminvereinbarungen zur Verfügung. Sie erreichen den Baumsachverständigen telefonisch unter: